Alsterdorfer Str. 560 | 22337 Hamburg-Ohlsdorf | Tel. (040) 59 60 87

Über das Handwerk

shutterstock_166396676

Das Grabmal ist seit Jahrtausenden Sinnbild innerer Verbundenheit mit den Verstorbenen.

Seine Gestaltung soll Ausdruck des Gedenkens und der Wertschätzung sein.

Die Persönlichkeit des Verstorbenen kann durch die Form und Farbe des Steines, durch seine Gestaltung sowie durch die Art der Schrift und weitere religiöse und weltliche Symbole zum Ausdruck gebracht werden.

Stein ist ein kostbares Naturprodukt und hat seit den frühen Anfängen der Menschheit eine besondere Bedeutung. Die gebräuchlichsten Natursteinarten, die heute bei der Herstellung von Grabmalen Verwendung finden, sind Marmor, Sandstein, Granit und andere Hartgesteine. Die umfangreichen Bearbeitungstechniken ermöglichen unendlich viele Variationen der individuellen Formgebung und Gestaltung. Dazu bearbeitet der Steinmetz die Oberfläche des Steines in handwerklicher Arbeit durch Spitzen, Stocken oder Polieren mit Meißel und Schlegel. Er überträgt die zuvor angefertigte Skizze auf den Stein und arbeitet die Schrift heraus.

louboutin pas cher louboutin pas cher louboutin pas cher louboutin pas cher louboutin pas cher peuterey outlet peuterey outlet peuterey outlet peuterey outlet peuterey outlet peuterey outlet moncler outlet woolrich outlet woolrich outlet online woolrich outlet bologna lancel pas cher slancel pas cher lancel pas cher lancel pas cher lancel pas cher lancel pas cher hogan outlet online hogan outlet online hogan outlet online hogan outlet online hogan outlet online kate spade outlet coach outlet michael kors outlet